Quartett

Cecilia Ziano, violino
Clara Franziska Schötensack, violino
Francesca Piccioni, viola
Giorgio Casati, violoncello

QUARTETTO LYSKAMM

Cecilia Ziano Violine

Clara Franziska Schötensack Violine

Francesca Piccioni Bratsche

Giorgio Casati Cello

Das Quartetto Lyskamm wurde 2008  an der Musikhochschule G. Verdi in Mailand von vier jungen Musikern mit einer Leidenschaft für Kammermusik gegründet.

2016 wurde das Quartett von der Borletti Buitoni Stiftung mit dem besondern Preis zu Ehren von Claudio Abbado ausgezeichnet.

Das Quartett wurde ausserdem mit zahlreichen weiteren Preisen geehrt: 2014 mit dem “Rimbotti” Preis, ein Preis, der alle zwei Jahre von der European Chamber Music Academy vergeben wird, 2015 mit dem Preis der Jeunesses Musicales Deutschland sowie mit dem 2. Preis beim internationalen Wettbewerb “Franz Schubert und die Musik der Moderne” sowie im selben Jahr mit dem Possehl Preis der Hochschule für Musik Lübeck. 2017 gewann das Quartett den ersten Preis im Musikwettbewerb Gianni Bergamo in Lugano.

Das Quartetto Lyskamm war zu Gast bei allen großen italienischen Kammermusiksaisons und Festivals wie der Società del Quartetto in Mailand, der Stiftung Musica Insieme Bologna, dem Festival “MiTo” , Amici della Musica in Florenz, Unione Musicale und Lingotto Musica in Turin, Teatro Verdi in Trieste, Amici della musica in Padua.  In Europa sind sie beim Quatuor a Bordeaux Festival, Brahms Festival Lübeck, Rheingau Musikfestival, Aldebourgh Musikfestival, Landeskonzerte Öberösterreich in Linz aufgetreten.

Das Ensemble tritt regelmässig live im öffentichen italinischen Radio Rai 3 auf.

Im Quintett mit dem berühmten Cellisten Mario Brunello haben sie 2013 beim Festival “I Suoni delle Dolomiti” gespielt und für “Musica Insieme Bologna” beim Varignana Festival. Weitere Auftritte waren mit den Pianisten Gabriele Carcano und Alessandro Taverna, dem Percussionisten Simone Rubino und mit dem Schauspieler Giuseppe Cederna.

Von 2009 bis 2011 hat das Ensemble beim Artemis Quartett an der Universität der Künste in Berlin studiert. Später hat es an der ECMA (European Chamber Music Academy) teilgenommen, ein Kammermusikprojekt wichtiger Musikhochschulen Europas und konnte mit Lehrern wie Hatto Beyerle, Johannes Meissl, Ferenc Rados, Claus Christian Schuster arbeiten. Einen wichtigen Einfluss auf das Ensemble hat das Cuarteto Casals. Zur Zeit studiert das Quartetto Lyskamm bei Heime Müller an der Musikhochschule Lübeck.

Konzerte

27 Januar 2019
Roma
Coming Soon
28 Januar 2019
Accademia Filarmonica Romana
Coming Soon
8 Juli 2019
Milano
Coming Soon
10 Juli 2019
Coming Soon

News

Il nostro CD dedicato a Bartók in esclusiva con Amadeus!

Leider ist der Eintrag nur auf Italienisch und Amerikanisches Englisch verfügbar. Der Inhalt wird in der Standard-Sprache dieser Website angezeigt.

9 Januar 2019
Quartetto Lyskamm quartetto in residenza presso L’Accademia Filarmonica Romana per i prossimi tre anni!

Leider ist der Eintrag nur auf Italienisch und Amerikanisches Englisch verfügbar. Der Inhalt wird in der Standard-Sprache dieser Website angezeigt.

8 Oktober 2018
Bartòk Projekt Aufnahme

HIER DIE BESCHREIBUNG DES PROJEKTS UND CROWDFUNDING: https://www.musicraiser.com/it//projects/9990 DANKE! Quartetto Lyskamm  

19 April 2018
Quartetto Lysk

4 Oktober 2017
Quartetto Lyskamm – Special Chamber Music Prize 2016 – BORLETTI – BUITONI TRUST

Leider ist der Eintrag nur auf Italienisch verfügbar. Der Inhalt wird unten in einer verfügbaren Sprache angezeigt. Klicken Sie auf

18 Februar 2016
© 2016 Quartetto Lyskamm - Privacy e Cookie Policy